Hörspiel

Zeit für den Nachbarn – Das Hörspiel
(Idee, Text, Produktion, Sprecherin: Kerstin Kuhnekath | Berlin 2017 | Die Serie dazu ist auf DLF Kultur zu hören mit weiteren Sprechern).

Silvia hat einen neuen Nachbarn. Warum fühlt sie sich von ihm bedroht? Er will doch nur nett sein. Oder etwa nicht? Sie nimmt sich Zeit und spricht mit ihrer Therapeutin über das Rätsel.

Die Ursendung von „Zeit für den Nachbarn“ lief in der Nacht zu Montag, 29.1.2018 um 0.05 Uhr im Deutschlandfunk Kultur in der Sendung Kurzstrecke 70.

Kunstrechnen – Ein Minihörspiel
(Idee, Text, Produktion: Kerstin Kuhnekath | Berlin 2017)

„Das ist doch komplett erlogen“, weiß die kleine Anna. Die Eltern sind sich allerdings uneins, was sie zu der falschen Vorrechnerei der großen Schwester Lea sagen sollen. Derweil „rechnet“ diese fröhlich falsch weiter. Ist das Kunst, oder kann das….?

„Kunstrechnen“ handelt von kunstvoller Multiplikation
und einem falschen Lob. Es war nominiert beim
Berliner Hörspielfestival im März 2017.

Wachstumsscherz – Ein künstlerisches Radio-Feature
„Nur wenige Kilometer trennen Leipzig von der Nordsee. Sie glauben sich verhört zu haben? Folgen Sie mir in eine Sackgasse und sie werden verstehen.“ Das behauptet die Sprecherin in dem Mini-Feature über den Lindenauer Hafen in Leipzig. Dieser Hafen ohne Anschluss ist ein sehr komplexes Thema für so ein Anfängerstück. Daher ist es lustig-schräg geworden – und mit herrlichen Anfängerfehlern: In der Minute 4.40 Zum Beispiel taucht ein merkwürdiges Geräusch auf und stört das Interview. Was das ist? Nun. Ich stand an einer Imbissbude und interviewte den Besitzer, der gerade Bratwürste briet. Ich hielt das Mikro in seine Richtung, das war gut, und direkt über die Bratpfanne, das war nicht so gut. Es zischt und brutzelt während er spricht. Zum Glück nur kurz. Hören Sie selbst:

Das Künstlerische Radiofeature lief am 19. September 2016 bei 88vier in der Sendung „88zwölf–Berlin am Mittag“.